MINT

Aktuell sind MINT-Berufe sehr gefragt, denn Fachleute werden gesucht. In einigen Sparten herrscht sogar ein Fachkräftemangel. Deswegen lohnt es sich, besonders für Berufsanfänger, sich im MINT-Sektor einmal genauer umzusehen. Das Team der Helmholtzschule hat sich zum Ziel gesetzt, unsere Schülerinnen und Schüler  umfassend in MINT zu bilden, um für den Berufs- und Ausbildungsmarkt bestmöglich vorbereitet zu sein. 

Wir wollen unsere Schüler/innen in den MINT-Fächern bilden, sie für den MINT-Bereich motivieren und entsprechend fördern.

  • Die Helmholtzschule hat in den vergangenen fünf Jahren finanzielle Mittel zum Aus- und Aufbau der MINT-Strukturen eingeworben.
  • Es existiert eine MINT-fördernde Struktur; dazu gehören
    • drei Informatikkabinette
    • vier interaktive Tafeln und sechs Touchpad-Tafeln in den Klassenzimmern und Fachkabinetten, je ein Fachkabinett Physik, Chemie, Biologie
    • zwei Fachkabinette Technik, eine modern ausgestattete Lehrküche mit acht Arbeitsplätzen,
    • angemessene Fachräume mit Schülerarbeitsmöglichkeiten und zeitgemäßer Ausstattung
    • Ausstellungsflächen für Schülerarbeiten/-projekte
    • Büros für Praxisberater, Schulsozialarbeiter, Berufseinstiegsbegleiter
    • Beratungsraum mit didaktisch-methodischen Materialien für Lehrer
    • Schülerbibliothek
    • Ausstattung von zusätzlichen Materialien wie Robotik-Sets und Laborkoffer
    • Nutzung der Möglichkeiten des Technologiezentrums VDI GARAGE gGmbH

Angebote im MINT-Bereich

  • Im Fach Mathematik wird zusätzlich eine Förderung in den Klassenstufen 5-10 angeboten, im NAWI-Bereich findet eine Begabtenförderung in drei Wahlbereichsangeboten statt:

Wahlbereich MINT (2018-2020 Teilnahme an Jugend forscht)

Wahlbereich Robotik

Wahlbereich Helmholtzmediagroup

 

  • In den Kursen Praktisches Lernen, die wahlobligatorisch in den Klassenstufen 5 und 6 zwei Stunden wöchentlich über die Stundentafel hinaus durchgeführt werden, findet der Kurs Nachhaltiges Handeln statt. Hier werden die Schüler/innen nach ihren Fähigkeiten und Begabungen ausgebildet mit dem Ziel, eigene Stärken herauszufinden.
  • Ab dem kommenden Schuljahr führen wir eine wahlobligatorische Teilnahme an den Wahlbereichen in den Klassenstufen 7 und 8 ein.
  • Der Unterricht WTH findet in der Klassenstufen 7-9 für die Hauptschüler/innen im Technologiezentrum VDI GARAGE statt. Weiterhin werden dort über das Schuljahr verteilt auch angebotene Projekte im MINT-Bereich durch die Realschüler besucht, z.B. das MINT-Projekt Sport und Technik. https://helmholtz.schule/angebote/ganztagsangebote/
  • Die Helmholtzschule bietet für Hauptschüler, deren Schulabschluss gefährdet ist, Unterricht im Produktiven Lernen mit dem Ziel des Schulabschlusses an. Weitere Informationen finden Sie auf https://helmholtz.schule/produktives-lernen/

Unser Verantwortliche für den MINT-Bereich für die Entwicklung und Vertiefung ist Frau Lehnert. 

 

Zusätzlich sind folgende Verantwortliche benannt:

 

für die Bereiche 

Mathematik:                        Herr Kunze

Robotik:                                Herr Cedra

Informatik:                            Herr Lindner

Naturwissenschaften:        Frau Lehnert

Technik:                                Frau Ackermann, Frau Becker

 

  • Die von uns angebotenen Wahlbereiche werden wir im kommenden Schuljahr verpflichtend für die Klassenstufen 7 und 8 gestalten. Somit geben wir den Schüler/innen die Möglichkeit, an Wahlbereichen teilzunehmen und das nicht von äußeren Faktoren oder von fehlender Motivation abhängig zu machen.
  • Die Überprüfung erfolgt durch eine Evaluation am Ende des Schuljahres durch die Schulleitung.
Scroll to top
%d bloggers like this: